Mittwoch, 26. April 2017

Liadira

Ach was war das wieder für ein tolles Probenähen bei Kristin alias PiexSu! Ich habe mich riesig gefreut, dass ich sie wieder unterstützen durfte, diesmal bei einem locker lässig sitzenden Kleid das aus Sommersweat genäht wird. In der Probenähgruppe waren so viele tolle Mädels, es lief total harmonisch ab und es sind so viele schöne Kleider und Pullis entstanden (im e-Book ist ein Pulliversion mit dabei)..ich finde es irgendwie schade, dass das Probenähen schon zu Ende ist...
 
 
Dafür kann ich euch heute meine erste Liadira zeigen!
 
 
Zuerst war ich etwas verunsichert was den Stoff angeht, denn bei der ersten Anprobe sah das Kleid sehr nach Nachthemd aus, das hat sich allerdings geändert als die Bündchen angenäht und die Kordel eingefädelt war. 
 
 
Das Besondere an dem Kleid ist der schöne Einsatz am Vorderteil an dem man Einschlagösen anbringt. Nach Lust und Laune kann man eine Kordel oder auch ein Spitzenband einfädeln, ich hab mich hier für eine Kordel entschieden die ich zufällig in der passenden Farbe zu Hause hatte.
 
 
Liadira zu nähen ist kein Hexenwerk dank der gut bebilderten Anleitung. Man kann sich entscheiden zwischen kurzen, 3/4 und langen Ärmeln, das macht das Kleid sommer- als auch wintertauglich.
 
 
Was ich wieder ganz toll finde ist die Videoanleitung die es zu Liadira gibt...sollte man sich einmal nicht auskennen kann man sich die einzelnen Arbeitsschritte sogar noch ansehen! 
 
 
Ich bin auf jeden Fall wieder sehr begeistert von dem wundervollen Schnitt.
Bald werde ich euch auch noch meine Pulliversion zeigen, ihr dürft also gespannt sein.
 
 
Schnittmuster: Liadira von PiexSu
Stoff: von dresowka
Verlinkt zu RUMS
 
 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen