Mittwoch, 15. März 2017

Süß und lecker...einfach nur "Honigkirsche"

Was für ein locker-leichter und schöner Name für ein Schnittmuster! "Honigkirsche"...das zergeht einem förmlich auf der Zunge!
 
Die liebe Sandra von Print4kids hat zum Probenähen für ihren neuesten Hoodyschnitt aufgerufen und da musste ich mich einfach bewerben. Das Bild, das den Aufruf begleitete hat mich total angesprochen und ich wollte unbedingt mittesten. Zum Glück wurde ich ausgewählt und dank meines vollen Stoffschranks konnte ich auch gleich loslegen.


Ich hatte genaue Vorstellungen wie mein erster Hoody aussehen sollte und das Endergebnis ist genauso geworden wie ich es mir erhofft hatte!


Der Schnitt lädt geradezu ein Fakepaspeln oder Zierborten an der schönen, großen Kapuze zu vernähen, der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!  Mittlerweile haut das bei mir auch recht gut hin mit den Fakepaspeln, ich sage nur "Übung macht den Meister!"
 
 

Die Passform des Hoodys ist genial...er sieht feminin aus, sitzt super, kneift nirgends und ist bequem zu tragen...für mich gibt es diesbezüglich keinen Kritikpunkt und somit musste ich keine Anpassungen vornehmen.
Im Schnitt wären optional noch seitliche Eingriffstaschen mit dabei, auf diese habe ich hier aber verzichtet. Der Schnitt ist gut bebildert und Sandra erklärt jeden Arbeitsschritt sehr genau, ist also auch für Nähanfänger sehr gut geeignet.

 
Ich habe einen leichten Sommersweat vernäht, den hatte ich noch übrig aus meinem Nähadventskalender. Die Innenseite der Kapuze und die grünen Farbtupfer rund um meinen Hoody sind aus Jersey.
Ich kann mir aber auch gut eine Version komplett aus Jersey vorstellen, für den Sommer zum Überziehen wenn es am Abend kühler wird.
 
 
Das ist nicht mein einziges Exemplar das beim Probenähen entstanden ist denn es gibt noch eine Besonderheit an dem Schnittmuster, aber das zeig ich euch ein anderes Mal!
Mein Fazit: das ist einer der "Must Have" Schnitte für mich und wird sicher noch einige Male von mir genäht werden!


Ich wünsch euch eine schöne Woche und bin jetzt mal gespannt auf die anderen tollen Beiträge bei RUMS!



Stoffe: aus dem Nähadventkalender von meinem Lieblingsstoffladen
Verlinkt bei RUMS

Kommentare: