Mittwoch, 8. März 2017

Eleganza die Zweite

Ich bin immer noch ganz überwältigt von dem schönen Probenähen...gerne denke ich an die tolle, aber auch anspruchsvolle Arbeit zurück. Seit ich beim Probenähen mitmachen durfte, schaue ich mir auch regelmäßig die Videotutorials von Kristin von PiexSu an, die kann ich jedem nur wärmstens empfehlen...seitdem habe ich auch keine Angst mehr einen Brustabnäher zu versetzen und außerdem gehöre ich nun zu den Nähbienen, die wissen was der "Oberbrustumfang" ist!


Hier zeige ich euch heute meine zweite Eleganza, ich finde sie nicht mehr allzu festlich, was sicher auf meine Stoffwahl zurückzuführen ist, das Kleid ist also wunderbar alltagstauglich.
 

Ich habe einen leichten Baumwollstoff vernäht in Jeansoptik, der aber leider auch recht schnell knittrig wird, das nächste Mal werd ich da mehr drauf achten beim Stoffkauf.


Als Hingucker habe ich die Armlöcher und den Saum mit Schrägband versäubert. Zuerst habe ich das Schrägband auch an den Halsausschnitt genäht, das war aber doch Zuviel des Guten, das Kleid hatte damit einen "Hauskleid"-Charakter erhalten (war auch die Meinung meines Liebsten). Also das Schrägband schnell wieder abgetrennt, den Ausschnitt gebügelt und fertig war meine Eleganza!


Ich hätte mir nie im Leben gedacht, dass ein Kleid aus Baumwolle ohne Reißverschluss und ohne Knöpfe so bequem zu tragen ist! Das Geheimnis dabei liegt im Zuschnitt und ist einfach nur genial.


Also ihr Lieben, traut euch an diesen tollen Schnitt ran! Die Arbeit wird durch ein perfekt sitzendes Kleid belohnt! Und nicht vergessen: schaut euch auch das Videotutorial zum Kleid "Eleganza"  an.

 
Schnittmuster: Etuikleid "Eleganza" von PiexSu
Videotutorial  zu "Eleganza"
Stoff und Schrägband aus einem Stoffgeschäft in der Nähe
Verlinkt bei RUMS
Verlinkt bei After Work Sewing


Kommentare:

  1. Ja, Du machst eine ungeheuer gute Figur in dem Kleid - wichtig gut. Den Schnitt muss ich mir gleich mal anschauen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen