Mittwoch, 1. März 2017

Einfach ELEGANZA


Ich habe mich, seit ich nähe, noch nie so viel mit meinen Körpermaßen beschäftigt wie in diesem Probenähen! Wer meine Beiträge verfolgt weiß, dass ich eigentlich vorwiegend Kleidung aus Jersey oder dehnbaren Sweatstoffen nähe. Das Tolle an elastischen Stoffen ist ja, dass kleine Passformfehler nicht so sehr auffallen weil man sie gut kaschieren kann durch die Elastizität des Stoffes. 
Bei unelastischen Baumwollstoffen sieht das schon anders aus. Wenn man da nicht sehr genau arbeitet kann das böse Folgen haben: Faltenbildung an Stellen wo man gar keine Falten haben möchte oder einfach ein Kleidungsstück das nicht passt, das ist natürlich ärgerlich!


Deshalb hieß es vor dem Zuschneiden erst einmal Maß nehmen...und das war gar nicht so einfach wie gedacht. Mein Liebster unterstützt und ermutigt mich sehr wenn es um mein liebstes Hobby geht, so hat er mir bei dieser Aufgabe auch wieder ohne Murren geholfen!


Nach dem Maß nehmen kam für mich persönlich der schwierigste Teil: ich musste das Schnittmuster meinen Maßen entsprechend abändern. Ich muss sagen, ich ging mit einem mulmigen Gefühl an die Sache ran, so etwas hatte ich noch nie zuvor gemacht und ich zweifelte daran das ich das wirklich schaffe. 


Aber dank der genialen Videotutorials von Kristin von PiexSu waren die Änderungen gar nicht schwer umzusetzen. Ich würde jedem empfehlen der das Kleid Eleganz nähen möchte zuerst, also wirklich als allererstes, die Videotutorials zum Kleid anzusehen! Kristin erklärt sehr genau und wirklich verständlich wie man die Änderungen ans Schnittmuster anpasst. Ich habe jetzt auf jeden Fall keine Angst mehr vor Brustabnähern, Rückenabnähern und Co.


So, die schwierigste und bei mir zeitaufwendigste Hürde war geschafft und nun ging es ans Zuschneiden.
Das Nähen ging ruck zuck und wieder mal habe ich gesehen, das mir das Bügeln nach jedem Arbeitsschritt die ganze Sache enorm erleichtert! 


Am Ende kam ein schönes Etuikleid heraus, doch sogleich stellte sich die nächste Frage: "Wie soll ich denn da jemals reinkommen?" Das Kleid hat nämlich weder einen Reißverschluss noch hat es Knöpfe. Ich stellte mich auch dieser  Herausforderung und überwand die letzte Hürde ohne Schwierigkeiten. Wie das möglich ist, wird in der Anleitung erklärt.


Mein Fazit: ein ganz toller, neuer Schnitt der nicht mal eben schnell genäht ist, aber dafür wie angegossen sitzt! Ich lasse mir beim Nähen sowieso lieber gern ein bisschen mehr Zeit, für mich ist es eben einfach wichtig, dass ich meine selbstgenähten Kleidungsstücke  auch tragen kann und mag.
Der Zeitaufwand lohnt sich auf alle Fälle und die Videotutorials zum Kleid vereinfachen die ganze Sache sehr!




Videotutorials unter anderem zum Etuikleid Eleganza
den Stoff habe ich geschenkt bekommen
verlinkt bei RUMS


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen