Mittwoch, 7. Dezember 2016

Ende gut alles gut!

Diese Woche hat nähtechnisch alles andere als gut angefangen bei mir. Voller Tatendrang habe ich ein Shirt für mich zugeschnitten, ich hatte den Schnitt schon lange ausgedruckt, doch vorerst blieb er einfach mal auf meinem "to sew Schnittmusterstapel" liegen....bis zum letzten Sonntag. Ich schnitt einen lang gehütetes Stoffschatz an, gab mir besonders viel Mühe bei dem schön geschwungenen Ausschnitt und nahm mir viel Zeit...um am Schluss festzustellen, dass mir das Shirt viel zu groß war. Auch nach einigen Anpassungen saß es nicht richtig.
Völlig frustriert landete das gute Teil in meiner UFO-Kiste.

Aber aufgegeben wird nicht! Also habe ich mir einen neuen Schnitt auf meiner Festplatte ausgesucht und zwar das Sweatkleid von Fadenkäfer.




Laut Tabelle und meinen Maßen hätte ich eine 40 zuschneiden sollen, da ich aber Kaufgröße 38 habe, habe ich einfach eine Nummer kleiner zugeschnitten und das war die richtige Entscheidung!







Diesmal habe ich auch nicht gleich einen meiner gut gehüteten Streichelstoffe angeschnitten sondern erstmal einen Jerseystoff. 




Ich muss sagen, mein Probekleid gefällt mir richtig gut!
Ich habe den Halsausschnitt, wie in der super erklärten und bebilderten Anleitung beschrieben, mit einem Beleg versäubert. Das habe ich zum ersten Mal gemacht und ich bin sehr zufrieden damit.




Die Ösen habe ich mit SnapPap verstärkt, ebenso die Kordelenden.




An den Armabschlüssen gab es diesmal Fakebündchen, wie man die macht wird in der Anleitung toll erklärt (da kann man gar nix falsch machen).



Ich finde der lockere Schnitt schmeichelt der Figur und versteckt so manches Pölsterchen das sich in der Vorweihnachtszeit zwangsläufig auf meine Rippen schummelt.







Das einzige was ich noch ein wenig anpassen muss ist das Rückenteil, da ist mir zuviel Stoff. Aber das stört mich bei diesem Kleid gar nicht so sehr.







Tja, wie ihr seht hat sich doch noch alles zum Guten gewendet!
In diesem Sinne wünsche ich euch allen aus Österreich einen schönen Feiertag!
Eure Karin



verlinkt bei RUMS


Kommentare:

  1. hallo Karin

    finde es auch immer sehr demotivierend, wenn man ewigs an einem Teil rumdokterte (anpasst) und es dann doch nicht so richtig passt...aber also, Dein Kleid ist Dir jetzt sehr gut gelungen! Wenigstens ein Erfolgserlebnis :-)...Der Stoff passt gut zum Schnitt und die Kulissse tut ihr übriges dazu ;-)

    lg aus der Schweiz
    Larissa

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Larissa! Aus Fehlern lernt man bekanntlich, wenn ich das nächste Mal einen neuen Schnitt für mich ausprobiere werd ich wieder ein Probestück nähen...bin wirklich sehr zufrieden mit meinem neuen Wohlfühlkleid!
    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank! Ich fühle mich auch sehr wohl in diesem Kleid!

    AntwortenLöschen